Folgen

Was kann ich im Register "Kontenplan" definieren?

Hier können Sie Nummer und Bezeichnung der Konten anpassen, die in der Lohnbuchhaltung verwendet werden. Diese helfen Ihnen anschliessend die Löhne in der Finanzbuchhaltung zu verbuchen.

Ebenso werden diese Konten anschliessend im Reiter "Lohnarten" den Lohnarten im Soll und Haben  zugewiesen.

Bildschirmfoto_2017-09-12_um_14.30.37.png

1. Konto hinzufügen

Sie können oben links ein neues Konto hinzufügen. Erfassen Sie ein neues Finanzbuchhaltungskonto, sollten die von uns vorgegebenen Finanzbuchhaltungskonten nicht ausreichen. Geben Sie dem neuen Konto eine Kontenplan-Nummer und eine Beschreibung und speichern Sie diese ab.

2. Konto bearbeiten / anpassen

Sie können die bestehenden Finanzbuchhaltungskonten (Kontonummer und Beschreibung) auch bearbeiten, in dem Sie auf den blauen Stift klicken. Beachten Sie bitte bei der Anpassung, dass Sie die Konten nicht zweckentfremden. Beispiel: Machen Sie aus einem Passivkonto in der Bilanz kein Aufwandskonto in der Erfolgsrechnung.

3. Konto in bexio anlegen

Damit das langfristige Verbuchen direkt in die bexio Finanzbuchhaltung möglich ist, ist es wichtig, dass die Konten auch in bexio angelegt sind. Wenn bei einem Konto ein rotes Ausrufezeichen ersichtlich ist, bedeutet dies, dass das Konto im Kontenplan der bexio Finanzbuchhaltung noch nicht angelegt sind.

Gehen Sie zu bexio (office.bexio.com) und dort zu "Einstellungen" - "Alle Einstellungen" - "Buchhaltung" - "Kontenplan Finanzbuchhaltung". Übertragen Sie nun die Kontonummer und die Bezeichnung und speichern Sie diese ab. 

kontenplan.gif

4. Aktualisieren

Zurück in der Lohnbuchhaltung können Sie noch "Aktualisieren" klicken und sehen danach wie das rote Ausrufezeichen zu einem grünen "Häckchen" wechseln.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk