Folgen

Was muss ich tun, wenn sich die Lohndaten verändern?

Veränderungen beim Stunden- oder Monatslohn bzw. Beschäftigungsgrad können wie folgt angepasst werden.

Beispiel Anpassung Stunden- oder Monatslohn::

Der Stundensatz von Heidi Meier erhöht sich per 01.11.2017 um 2.50/Std. auf 26.50/Std. Unter Mitarbeiter/Beschäftigung kann der Stundenansatz angepasst werden und gilt für alle noch nicht abgeschlossenen Lohnabrechnungen dieser Mitarbeiterin.

Bildschirmfoto_2017-11-07_um_16.23.59.png

 

Der Beschäftigungsgrad von Peter Menzi wird per 01.11.2017 von 100% auf 50% reduziert. Unter Mitarbeiter/Beschäftigung kann der Beschäftigungsgrad angepasst werden und gilt für alle noch nicht abgeschlossenen Lohnabrechnungen dieses Mitarbeiters.

 

Bildschirmfoto_2017-11-07_um_16.25.42.png

Tipp / Hinweis

Unter Mitarbeiter/Beschäftigung angepasste Lohndaten sind für offene Lohnabrechnungen sofort wirksam und können nicht auf eine Zeitschiene gelegt werden. Das heisst eine im November vereinbarte und per 01.11.2017 wirksame Veränderung kann erst nach abgeschlossenem Oktober-Lohn angepasst werden.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen