Folgen

Was ist der Unterschied zwischen den einzelnen bexio-Konten?

Klassisches bexio-Konto für Mandanten

Als Treuhänder erstellen Sie das Konto, richten die Buchhaltung ein und laden den Mandanten zur Zusammenarbeit in das Konto ein.

Der Mandant bestellt darauf hin eines der Pakete – sie als Treuhänder haben keinen Zugriff auf den Checkout. Die Rechnung wird durch den Mandanten bezahlt.

Mandanten-Konto

Mit dem Mandanten-Konto haben Sie als Treuhänder Zugriff auf das Treuhandpaket mit Finanzbuchhaltung und Lohnbuchhaltung. Dadurch können Sie die Finanzbuchhaltung und Lohnbuchhaltung Ihrer Mandanten verwalten. Sie als Treuhänder sind dabei der Besitzer des Kontos und verwalten das Konto.

Während der Einrichtung konfigurieren Sie als Treuhänder das Konto mit den Firmendaten des Mandanten.

Die Bestellung wird durch Sie durchgeführt und wir stellen Ihnen die Rechnung, welche Sie natürlich an Ihren Mandanten weiterverrechnen können.

Für eine einfache und zeitsparende Administration empfehlen wir die Verwendung einer Kreditkarte für die Zahlung der verschiedenen Konten.

bexio-Konto für mich selber

Mit dieser Option können Sie ein bexio-Konto für Ihre eigene Firma einrichten. Das Konto entspricht dann einem "normalen" bexio-Konto, sprich es funktioniert, wie wenn das Konto direkt von der Website erstellt wurde.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk