Folgen

Warum braucht es Systemkonten?

bexio erstellt für Sie automatisch verschiedene Buchungen. Wenn Sie zum Beispiel eine Rechnung erstellen, erstellt es die Debitoren (Forderungen) Buchungen dazu. Diese Buchungen sind nur möglich weil es in bexio Systemkonten gibt.

Alle Konten, welche in Ihrem bexio - Kontenplan mit einem kleinen Schloss markiert sind, sind Systemkonten. Diese können Sie bearbeiten, jedoch können diese Konten nicht aus dem System entfernt werden. Eine Löschung ist nicht möglich.

Systemkonten werden bei den Buchungen verwendet, welche bexio automatisch für Sie ausführt. Nachfolgend finden Sie zu jedem Systemkonto eine kleine Erklärung:
(Bitte beachten Sie, dass sich die Kontennummern, so wie die Bezeichnung, je nach Rechtsform unterscheiden können. Dieses Beispiel ist anhand des Kontenplans der Aktiengesellschaft (AG).)

Konten-Nr.
Kontenbezeichnung Beschreibung der Systemfunktion
1020 ff Bankkonten

Alle weiteren Bankkonten werden automatisch erstellt, wenn Sie eine Bankverbindung anlegen, wie in diesem Bericht beschrieben: Wie lege ich ein neues Kasse-/Post-/Bankkonto an?. Natürlich können die Kontennummern und Bezeichnungen im Kontenplan angepasst werden. Wie das geht erfahren Sie im Bericht Wie verwalte ich meinen Kontengruppen- und Kontenplan?.

1029 Bankguthaben

Hier besteht keine sichtbare Verknüpfung; dieses Konto wird verwendet, falls alle Bankkonten gelöscht wurden. Wir empfehlen diese einfach als "Sicherheitskonto" auf eine Nummer abzulegen, die Sie nicht brauchen.

1100 Forderungen aus Lieferungen und Leistungen (Debitoren)

Hier besteht eine Verknüpfung zu den Rechnungen, da automatisch eine Debitorenbuchung getätigt wird, wenn Sie eine Rechnung erstellen.

1170 Vorsteuer Material, Waren, Dienstleistungen, Energie, Kl. 4

Hier besteht eine Verknüpfung zu den Lieferantenrechnungen und Aufwendungen, die Vorsteuer wird beim Erstellen einer Lieferantenrechnung oder einer Aufwendung automatisch verbucht.

1171 Vorsteuer Investitionen, übriger Betriebsaufwand, Kl. 1/5-8

Hier besteht eine Verknüpfung zu den Lieferantenrechnungen und Aufwendungen, die Vorsteuer wird beim Erstellen einer Lieferantenrechnung oder einer Aufwendung automatisch verbucht.

1172 Vorsteuerausgleich Abrechnungsmethode

Diese Konten werden gebraucht für die MwSt-Abrechnung nach vereinnahmten Entgelt.

1173 Vorsteuerkürzung

Alle MWST-Buchungen zur Ziffer 420 werden über diese Konto verbucht.

1174 Vorsteuerkorrektur

Alle MWST-Buchungen zur Ziffer 415 werden über diese Konto verbucht.

2000 Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen (Kreditoren)

Hier besteht eine Verknüpfung zu den Lieferantenrechnungen, es wird wenn Sie eine Lieferantenrechnung anlegen automatisch eine Kreditorenbuchung getätigt.

2030

Erhaltene Anzahlungen von Dritten

Auf dieses Konto werden Kundenkontobuchungen und Überzahlungen verbucht.

2200 Geschuldete MWST Umsatzsteuer

Hier besteht eine Verknüpfung zu den Rechnungen, die Umsatzsteuer wird beim Erstellen einer Rechnung automatisch verbucht.

2201 Abrechnungskonto MWST

Dieses Konto wird für die automatische Saldierung der Mehrwertsteuerkonten benötigt.

2202 Umsatzsteuerausgleich Abrechnungsmethode

Diese Konten werden gebraucht für die MWST-Abrechnung nach vereinnahmten Entgelt.

2203 Bezugssteuer

Dieses Konto wird für die automatische Verbuchung der Bezugssteuer benötigt.

3401 Bruttoerlöse Kreditgeschäft

Dies ist das Standard-Ertragskonto. Wenn Sie also in einer Rechnung kein Ertragskonto speziell auswählen, wird automatisch dieses zugewiesen.

3800 Skonti

Hier besteht eine Verknüpfung zu den Rechnungen, Wenn Sie auf eine Rechnung Skonto verbuchen, wird dieses Konto verwendet.

3809 MWST Saldosteuersatz

Dieses Konto wird für Unternehmen, die den Saldosteuersatz verwenden dürfen, für die Buchung der MWST verwendet.

4200 Einkauf Handelsware

Dies ist das Standard-Aufwandskonto. Wenn Sie in einer Lieferantenrechnung oder Aufwendung kein Aufwandskonto speziell auswählen, verwendet das System automatisch dieses Konto.

4900 Skonti

Hier besteht eine Verknüpfung zu den Lieferantenrechnungen. Wenn Sie auf eine Rechnung Skonto verbuchen, wird dieses Konto verwendet.

6949 Währungsverluste

Diese Konten werden gebraucht, um die Währungskorrekturen zu buchen, wenn der Wechselkurs nicht gleich hoch ist bei Rechnungsstellung wie bei der Bezahlung.

6999

Währungsgewinne

Diese Konten werden gebraucht, um die Währungskorrekturen zu buchen, wenn der Wechselkurs nicht gleich hoch ist bei Rechnungsstellung wie bei der Bezahlung.

9000

Erfolgsrechnung

Dieses Konten brauchen Sie für den Jahresabschluss und die Wiedereröffnung. Weil die Konten für spätere Auswertung nach verfolgbar sein sollen, sind sie als Systemkonten angelegt.

9100

Eröffnungsbilanz

Dieses Konten brauchen Sie für den Jahresabschluss und die Wiedereröffnung. Weil die Konten für spätere Auswertung nach verfolgbar sein sollen, sind sie als Systemkonten angelegt.

9101

Schlussbilanz

Dieses Konten brauchen Sie für den Jahresabschluss und die Wiedereröffnung. Weil die Konten für spätere Auswertung nach verfolgbar sein sollen, sind sie als Systemkonten angelegt.

9200

Jahresgewinn oder Jahresverlust

Dieses Konten brauchen Sie für den Jahresabschluss und die Wiedereröffnung. Weil die Konten für spätere Auswertung nachverfolgbar sein sollen, sind sie als Systemkonten angelegt.

9900

Korrekturen

Dieses Konten brauchen Sie für den Jahresabschluss und die Wiedereröffnung. Weil die Konten für spätere Auswertung nachverfolgbar sein sollen, sind sie als Systemkonten angelegt.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk