Folgen

Wie aktiviere ich die Bank: Raiffeisen?

Inhalt


Quick Info

In diesem Beitrag erfahren Sie wie einfach es ist, Ihr Raiffeisen-Bankkonto mit bexio zu synchronisieren und wie Sie Transaktionen abgleichen und Zahlungen übermitteln können.

Einstellungen im E-Banking:

Unterstützte Login Methode:
Dateiformat für Zahlungen:
Dateiformat für Kontoauszug:
Dateiformat für ESR Gutschriften:
Datentransfer aktivieren,
Login aktivieren
M-TAN
pain.001 (ISO ready)
MT940 (Swift)
V11 (empfohlen)

 


Datentransfer einrichten

Damit Sie die Synchronisation optimal nutzen können, empfehlen wir Ihnen in Ihrem E-Banking noch eine Einstellung in "Ihr Profil" für den "Datentransfer” vorzunehmen.

  1. Gehen Sie in Ihr E-Banking und klicken Sie im Reiter auf "Profil"
  2. Klicken Sie in der Übersicht "E-Banking anpassen" den Punkt "Datentransfer" an
  3. Wählen Sie unter Kontodaten die Option "Mit Details" und beim Kontoauszug "Einzeln verbuchen

Bildschirmfoto_2017-12-01_um_13.50.33.png

 


Login aktivieren

Stellen Sie sicher, dass Sie die Login Methode "SMS-Login" unter dem Punkt "Sicherheit" aktiviert haben. bexio unterstützt zur Zeit lediglich das SMS-Login.

Mehr zu den unterschiedlichen Login-Methoden finden Sie in diesem Beitrag: Unterstützte Login Methoden.

 


Mit E-Banking verbinden

Zuerst müssen Sie Ihr SGKB Bankkonto erstellen. Anschliessend können Sie das bexio Bankkonto mit dem Bankkonto im E-Banking wie folgt verknüpfen: 

  1. Gehen Sie zum Bereich Banking und scrollen Sie zu Ihrem Raiffeisen Konto
  2. Klicken Sie auf "E-Banking verbinden"
  3. Melden Sie sich mit den E-Banking Benutzerdaten inklusive Verifizierungsmethode (z.B. mTAN) an
  4. Verknüpfen Sie das Bankkonto mit dem bexio Bankkonto, falls Sie ein Bankkonto nicht in bexio nutzen wollen können Sie dieses ignorieren.
  5. Überprüfen Sie die verknüpften und ignorierten Bankkonten

Anschliessend werden alle zur Verfügung stehenden Transaktionen aus dem E-Banking ins bexio eingespielt. In einem Dialog wird Ihnen angezeigt wie viele Transaktionen abgeholt wurden.

Nach erfolgreicher Verknüpfung mit mindestens einem Bankkonto wird anschliessend der Button "Transaktionen abholen" anstelle des zuvor ersichtlichen Button "E-Banking verbinden" angezeigt.

Hinweis

Es kann unter Umständen sein, dass das Login erfolgreich durchgeführt werden konnte, aber keine Transaktionen ersichtlich sind. In diesem Beitrag erfahren Sie mögliche Gründe dafür: Keine Transaktionen empfangen.

 


Transaktionen abholen

  1. Gehen Sie zum Bereich Banking und scrollen Sie zu Ihrem Raiffeisen Konto
  2. Klicken Sie auf den blauen Button "Transaktionen abholen"
  3. Melden Sie sich mit den E-Banking Benutzerdaten inklusive Verifizierungsmethode (z.B. mTAN) an
  4. Die Transaktionen werden nun ins bexio geladen

Die Transaktionen erscheinen nun in Ihrem Banking Bereich und Sie können den Abgleich vornehmen. Wie Sie die Transaktionen abgleichen können, erfahren Sie hier.

Hinweis

Es kann unter Umständen sein, dass das Login erfolgreich durchgeführt werden konnte, aber keine Transaktionen ersichtlich sind. In diesem Beitrag erfahren Sie mögliche Gründe dafür: Keine Transaktionen empfangen.

 


Zahlungen übermitteln

Erfassen Sie Zahlungen, wie in diesem Beitrag beschrieben: Zahlungen erfassen und übermitteln Sie diese mit einem Klick an Ihre Bank. 

Wichtig!

Beachten Sie, dass Sie Zahlungsaufträge erst übermitteln können, nachdem Sie mindestens einmal erfolgreich Transaktionen von Ihrem Bankkonto empfangen haben. Siehe dazu den Punkt "Transaktionen abrufen".

 

Hinweis

Das E-Banking der Raiffeisen führt eine gezielte und strukturierte Sicherheitsprüfung Ihrer Zahlungsaufträge durch, welche zu einer Freigabe durch Sie mittels Passwortzusatz wie beim Login führen kann.

Daher prüfen Sie nach der Übermittlung der Zahlungsliste im E-Banking, ob Sie noch zusätzlich Zahlungen freigeben müssen.

Zur Freigabe ausgewählt werden durch die Betrugserkennung als auffällig klassifizierte Aufträge. Prüfen Sie die Angaben im Freigabe-SMS oder PhotoTAN genau.

 


ESR und v11

Für den Abgleich der ESR Gutschriften (Kundenzahlungen mit orangem Einzahlungsschein) empfehlen wir Ihnen nach wie vor mit der v11 Datei zu arbeiten.

Der Grund ist, dass wir einerseits aufgrund von technischen Restriktionen der Bank nicht sicherstellen können, dass bei der Synchronisation der Banktransaktionen alle Zahlungen vollständig übermittelt werden und Sie diese abgleichen können. Andererseits das Einlesen des ISO 20022 Formats "camt.054" für Gutschrifts- und Belastungsanzeigen noch nicht für die Raiffeisen optimiert ist und aktuell noch zu Problemen führt.

Wichtig! 

Falls Sie den V11 Import nutzen, müssen einzelne ESR Gutschriften und/oder ESR Sammelgutschriften im Banking zwingend ignoriert werden. Bei einem allfälligen Abgleich dieser Transaktionen wird es ansonsten zu falschen Kundenguthaben, resp. zu Doppelbuchungen führen.


Alles zum v11 Import und Abgleich erfahren Sie hier: v11 Abgleich

 


E-Banking Vertrag und Bankkonten

Wir erhalten von der Raiffeisen alle Bankkonten zurück die in diesem E-Banking Vertrag hinterlegt sind. Es kann deshalb durchaus sein, dass Sie auch Konten zurück erhalten, die Sie gar nicht mit bexio in Verbindung bringen wollen.

Bitte ignorieren Sie alle diese Konten und stellen auf der bexio Seite "Dieses Bankkonto in bexio ignorieren" ein. Mit Klick auf "Konten verknüpfen" können Sie nun die Einstellung speichern.

 


Sicherheit

bexio speichert grundsätzlich keine Login-Informationen wie Vertragsnummer, Passwörter oder Tokens. bexio fragt Sie weder schriftlich noch telefonisch nach Ihren E-Banking Zugangsdaten. Bitte teilen Sie diese vertraulichen Daten nie Dritten mit.

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen