Folgen

Wie richte ich ein bexio Konto für meinen Mandanten ein?

In einem ersten Schritt eröffnen Sie Ihren Mandanten, in dem Sie in Ihrem Treuhand-Portal auf "Mandant hinzufügen" klicken. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Beitrag: Mandant anlegen.

Wenn Sie den Mandant erfolgreich erstellt haben, können Sie weitere wichtige Einrichtung für Ihren Mandanten vornehmen.

Im Dashboard haben Sie eine Übersicht über die wichtigsten Einstellungen, welche Sie für Ihren Mandanten vornehmen können.

 

  • Bankkonten anpassen: Hier richten Sie die Bank- und Kassenkonten Ihres Mandanten ein. Es ist besonders wichtig, dass Sie zuerst die Bankkonten anlegen, da im Hintergrund für jedes erstellte Bankkonto ein Konto im Kontenplan angelegt wird. Sie können im Kontenplan natürlich die Kontonummer und Bezeichnung nach Ihren Bedürfnissen anpassen.
  • Steuersätze bearbeiten: Standardmässig finden Sie bereits die gängigsten MWST-Sätze angelegt. Sie können weitere hinzufügen, hierbei muss beachtet werden, dass zu jedem MWST-Satz die korrekte Ziffer ausgewählt wird und allenfalls der Steuersatz aktiviert wird. Ebenfalls können Sie nicht gebrauchte MWST-Sätze deaktivieren, damit Ihr Mandant diese nicht aus versehen verwendet.
  • Kontenplan bearbeiten: Anhand der Rechtsform, welche Sie beim Einrichten gewählt haben, wurde der entsprechende Kontenplan nach neuem Rechnungslegungsgesetz importiert. Es können Konten hinzufügt oder gelöscht werden, sofern es sich beim Konto um kein Systemkonto (mit Schloss gekennzeichnet) handelt. Bei Systemkonten achten Sie bitte darauf, dass Sie das Konto nicht zweck-entfremden, Beispiel: Aus einem Aktiv-Konto ein Ertragskonto machen.
  • MWST Grundeinstellungen bearbeiten: Überprüfen Sie hier allenfalls nochmals Ihre MWST-Einstellungen, welche Sie bei der Anlegung vom Mandanten bereits vorgenommen haben.
  • Einstellung für das Geschäftsjahr: Sollten Sie abweichende oder verlängerte / verkürzte Geschäftsjahre zum Kalenderjahr haben, legen Sie das hier fest. Mehr dazu erfahren Sie im Beitrag: Abweichende Geschäftsjahre

Alle Einstellungen die Sie hier zusammengefasst aufgelistet haben, finden Sie auch, wenn Sie oben rechts zu "Einstellungen" - "Alle Einstellungen" - "Buchhaltung" gehen.

Wichtiges

  • Nachdem Sie den Mandanten eingerichtet haben, vergessen Sie nicht diesen zu benachrichtigen, in dem Sie auf den Button "Mandant benachrichtigen" klicken. Die Testzeit von 30 Tagen läuft erst ab diesem Zeitpunkt.
  • Informieren Sie Ihren Mandanten, sofern dieser mit Produkten arbeiten will, dass er die Konten und MWST-Sätze bereits beim Anlegen der Produkte berücksichtigt. Nur so werden Buchungen korrekt automatisiert.
  • Legen Sie unter "Einstellungen" - "Alle Einstellungen" - "Funktionen & Module" - "Rechnungen" auch noch folgendes fest: Standard-Bankkonto und Ertragskonto, welches verwendet soll. Allenfalls gibt es noch weitere Dokumenttypen mit dem Ihr Mandant arbeiten wird. Überprüfen Sie diese Einstellungen ebenfalls.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk