Folgen

Proforma Rechnung

Wichtig:

Die Proforma Rechnung sollte keinen Einfluss in die Buchhaltung haben, da diese rein als Beleg genutzt wird.  Aus diesem Grund erstellen Sie eine Rechnung, stellen diese in den Status "offen" und "stornieren" diese danach, damit diese Ihre Buchhaltung nicht verändert.

 

Was ist eine Proforma Rechnung?

Die Proformarechnung ist ein Beleg, der den Empfänger in der Regel nicht zur Zahlung auffordert. Sie wird beispielsweise ausgestellt, um den Wert einer Warensendung darzulegen, und dient dann zu steuerlichen Zwecken.

 


Wie erstelle ich eine Rechnung? 

Klicken Sie auf den Reiter "Verkauf - "Rechnung" - "Neue Rechnung" so können Sie eine neue Rechnung erstellen. 

Beim Erfassen der Rechnung empfehlen wir Ihnen den Titel "Proforma" zu verwenden. Sie können diesen direkt beim Erfassen eintragen oder oberhalb der Positionen im Reiter "Texte" definieren. 

Kurz gefasst: Die Proforma-Rechnung ist ein Dokument, das vor allem bei Geschäften außerhalb der Schweiz Verwendung findet. Sie ist sehr ähnlich zu gewöhnlichen Rechnungen, nur fehlt hier die Aufforderung zur Zahlung – sie dient also rein als Beleg.

 


 

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen