Folgen

Einfuhrsteuer / Zollrechnung (Neuer Einkaufsbereich)

Hier erfahren Sie, wie Sie die Einfuhrsteuer / Zollrechnung in bexio verbuchen können.

Sie können die vom Zoll erhobene Einfuhrsteuer, die zum Beispiel durch eine Spedition oder Post /DHL an Sie weiter verrechnet wird, über das Modul Lieferantenrechnungen bequem und einfach mit dem richtigen Mehrwertsteuercode verbuchen. Wählen Sie dazu das entsprechende Warenaufwands- oder Betriebsaufwandskonto und den dazugehörenden Mehrwertsteuercode «Vorsteuer Zoll Material/DL» oder «Vorsteuer Zoll Inv/üBA» aus und schon wird die komplette Mehrwertsteuer auf das richtige Vorsteuerkonto gebucht. Erstellen Sie direkt unter Einkauf Ihre Lieferantenrechnung.

Bildschirmfoto_2020-04-29_um_15.29.37.png

 

Wählen Sie nun den passenden Mehrwertsteuersatz für Ihre Einfuhrsteuer aus. Entweder «ZOLLM - Einfuhr Zoll Material/DL» oder «ZOLLB- Einfuhr Inv/BA». Danach können Sie die Lieferantenrechnung buchen.

 Bildschirmfoto_2020-06-08_um_13.18.24.png

 

Und so wird Ihre Einfuhrsteuer automatisch verbucht:

Bildschirmfoto_2020-06-08_um_13.24.28.png  

Mit der manuellen Buchungsmaske, welche Sie unter "Buchhaltung" - "manuelle Buchung" finden können Sie die Einfuhrsteuer ebenfalls verbuchen.


 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen