Folgen

E-Banking Verbindung herstellen mit «Zürcher Kantonalbank»

 

Sie haben Ihr Bankkonto bereits in bexio angelegt und möchten jetzt die Verbindung mit dem E-Banking herstellen? Sobald die Verknüpfung erfolgt, können Sie Ihre Banktransaktionen automatisiert in bexio abholen und Zahlungsausgänge an Ihr E-Banking übermitteln.

Inhalt

 


 

Quick Info

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie einfach es ist, Ihr ZKB Konto mit bexio zu synchronisieren und wie Sie Transaktionen abgleichen und Zahlungen übermitteln können.

 

Datentransfer einrichten: b.Link im E-Banking gibt es eine Übersicht
Dateiformat für Zahlungen: pain.001 
Dateiformat für den Kontoauszug: JSON (proprietäres Schnittstellenformat)
Hinweise:
  • Es kann jeweils nur ein ZKB Vertrag mit einem bexio Konto verbunden werden. 
  • Automatischer Sync der Transaktionen über Nacht für EAG noch nicht!
  • Datumsfilter (rückwirkender Bezug von Transaktionen) innerhalb von 60 Tagen können 5 Tage am Stück abgeholt werden
  • Über die Schnittstelle ausgelöste Zahlungen werden immer als Sammelbuchung ausgelöst
  • Zahlungen müssen im eBanking freigegeben werden

 


Bankkonto anlegen (wenn noch nicht vorhanden)

 

Zuerst müssen Sie Ihr Zürcher Kantonalbank Bankkonto erstellen. Anschliessend können Sie das bexio Bankkonto mit dem Bankkonto im E-Banking wie folgt verknüpfen:

 

Bildschirmfoto_2022-04-28_um_11.02.47.png


Verbindung mit bLink herstellen in Ihr E-Banking und bexio

  1. Klicken Sie auf den Link "Zeit sparen und auf optimierte Schnittstelle (bLink) wechseln" und aktivieren. Bitte beachten Sie, das dieser Vorgang nicht rückgängig gemacht werden kann.

     

    Bildschirmfoto_2022-06-14_um_10.05.03.png

  2. Mit der Betätigung vom Button "Wechseln" wird Ihre Schnittstelle auf bLink umgestellt.

    mceclip0.png

     

  3. Anschliessend wird der Button aktiviert, mit dem Sie die Verbindung mit Ihrem E-Banking herstellen können.  

     

    mceclip2.png

  4. Sie erhalten einen Dialog mit dem Hinweis, dass Sie nun auf das E-Banking der ZKB weitergeleitet werden. Klicken Sie auf "Zur Zürcher Kantonalbank" um fortzufahren. 

    Bildschirmfoto_2022-06-15_um_11.24.18.png

  5. Loggen Sie sich in Ihr E-Banking bei der Zürcher Kantonalbank ein. Geben Sie Ihr Benutzername und Passwort ein. 

    Bildschirmfoto_2022-06-14_um_10.09.03.png

  6. Scannen Sie die Grafik (photoTAN) mit Ihrer ZKB App oder Lesegerät ein und anschliessend geben Sie den erhaltenen TAN ein. 

    Bildschirmfoto_2022-06-14_um_10.09.15.png

  7. Akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen für Softwareanbindungen via API. 

    Bildschirmfoto_2022-06-14_um_10.09.33.png

  8. Sobald Sie die Verbindung bestätigt haben werden Sie zu einem anderen Menüpunkt weitergeleitet wo Sie für Ihre Bank die Rechte vergeben können, dass die Kontoinformationen und Zahlungen übermittelt werden dürfen

    Bildschirmfoto_2022-06-14_um_10.10.07.png

  9. Überprüfen Sie die Angaben der Softwareanbindung. 

    Bildschirmfoto_2022-06-14_um_10.10.17.png

  10. Im vorletzten Schritt, verlangt die Bank nochmals das einscannen von der Grafit (photoTAN) zur Bestätigung für die Softwareanbindung zwischen der Zürcher Kantonalbank und bexio. 

    Bildschirmfoto_2022-06-14_um_10.11.12.png

  11. Beim letzten Schritt, erscheint ein "Weiter" Button wo Sie weitergeleitet werden in Ihr bexio Konto, gleichzeitig werden Sie bei Ihrem E-Banking automatisch ausgeloggt. 

    Bildschirmfoto_2022-06-14_um_10.11.30.png

  12. Verknüpfen Sie das Bankkonto mit dem bestehenden bexio Bankkonto oder mit einem neuen bexio Bankkonto. Bankkonten, die in bexio nicht genutzt werden möchten, können mittels Option "Dieses Bankkonto in bexio ignorieren" ignoriert werden. Wichtig ist, dass alle Bankkonten entweder mit einem bexio Bankkonto verknüpft ist oder explizit ignoriert werden. 

    Bildschirmfoto_2022-06-15_um_11.55.27.png
    (Neuer Screenshot)

 

Mit dem Datumsbereich Transaktionen rückwirkend abholen

Es können Transaktionen rückwirkend in Ihr bexio importieren werden. Dafür können Sie im Menü oben in bexio auf Banking klicken und anschliessend neben «Transaktionen abholen» auf den kleinen Pfeil klicken. Daraufhin können Sie einen «Datumsbereich» festlegen. Somit werden auch Kontoauszüge, die allenfalls bereits als «abgeholt oder gelesen» markiert sind in Ihrem E-Banking, erneut geprüft und importiert.

 

Datumsbereich_DE.png

 

mceclip1.png

(Neuer Screenshot)

 

Wir haben auf der Schnittstelle einen Duplikatsfilter aktiv, der verhindert das Sie eine Transaktion zwei Mal importieren. Dementsprechend können Sie keine Duplikate haben und können damit sicherstellen, dass alle Transaktionen importiert wurden. Alle Transaktionen werden automatisch über Nacht abgeholt. Aufgrund von technischen Beschränkungen können in einem Zeitraum von 2 Monaten jeweils 5 Werktage abholen. Mit dieser Funktion können Sie aber sicherstellen das alle Transaktionen importiert wurden und nichts vergessen ging.

 


 

Deaktivierung der Schnittstelle

 

Wie trenne ich mein Zürcher Kantonalbank Konten in bexio?

Die Verbindung zum E-Banking können Sie manuell mit einem Klick auf die "drei Punkte" neben blauen Button "Transaktionen abholen" trennen. 

 

Banking_trennen.DE.png

 

Ein Dialog wird geöffnet in welchem Sie die Trennung von bexio und dem E-Banking bestätigen müssen. Bereits importierte Transaktionen werden in bexio nachwievor ersichtlich sein. Die Verbindung kann auch jederzeit wieder hergestellt werden.

mceclip2.png

 

Wie trenne ich die Schnittstelle in meinem E-Banking?

Im eBanking können Sie die Rechte von bexio entferne und somit die Verbindung aus dem eBanking heraus trennen. Sollten Sie die Verbindung in bexio trennen, bitten wir Sie, dasselbe Bankseitig auch zu tun. Sie finden dies in Ihrem EBanking unter "Service & Kontakte" -> "Zusatzfunktionen verwalten" -> "Softwareanbindungen". 

 

mceclip6.png

 

Darin können Sie die Berechtigungen entfernen, welche Sie bexio im Onboarding Flow erteilt haben.

Mehr Informationen finden Sie auch hier: https://www.zkb.ch/de/unternehmen/digitales-banking/software-anbindungen/anbindung-via-api.html

 


 

Zahlungsausgänge erfassen und freigeben

 

Zahlungen erfassen

Zahlungsausgänge werden optimalerweise über die Lieferantenrechnung oder alternativ direkt unter «Banking» → «Neuer Zahlungsausgang» erfasst.

 

Bildschirmfoto_2022-06-07_um_10.34.47.png

 

Zahlungen übermitteln

Sobald die Zahlung erfasst wurde, erscheint diese im bexio Banking Bereich unter «Zahlungsausgänge anzeigen». Um die Zahlungen für die Ausführung an Ihr E-Banking zu senden, wählen Sie die betroffenen offenen Zahlungen an und klicken anschliessend auf «Zahlungen übermitteln».

 

Bildschirmfoto_2022-06-07_um_10.37.18.png

 

Bildschirmfoto_2022-06-07_um_10.38.58.png

 

Nach der Übermittlung der Zahlungen müssen Sie diese zwingend im E-Banking freigeben. Dies können Sie in Ihrem E-Banking unter "Konto & Zahlungen" -> "Zahlungen" -> "pendent (..)" tun. 

mceclip3.png

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen