Folgen

Neue MWST Sätze - was ändert sich in bexio?

Seit dem letzten Update stehen Ihnen die neuen MWST Sätze für Leistungen ab dem Jahr 2018 zur Verfügung. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten dazu.

Ab wann muss ich die neuen MWST-Sätze verwenden?

Für alle erbrachten Leistungen ab dem 01.01.2018, wenn Sie Ihre Leistungen im Voraus abrechnen, benötigen Sie die neuen MWST-Sätze schon im Jahr 2017.

Wie hoch sind die neuen MWST-Sätze?

  • Normalsatz: 7,7% (statt 8%)
  • Sondersatz für Beherbergungsleistungen (Hotellerie): 3,7% (statt 3,8%)
  • Reduzierter Satz: 2,5% (unverändert)

Ab welchem Quartal ist das neue MWST-Formular in bexio ersichtlich?

Das neue MWST-Formular steht automatisch ab dem Quartal 4 und Semester 2 für das Jahr 2017 zur Verfügung, Sie müssen hierfür nichts tun.

Was muss ich tun, damit ich die neuen MWST-Sätze verwenden kann?

Sie waren bereits Kunde vor dem 21.11.17: Es wurden alle neuen Steuersätze automatisch in Ihrem bexio Konto erstellt und sind unter "Einstellungen" -> "Alle Einstellungen" -> "Buchhaltung" -> "Steuersätze MWST" ersichtlich.

Für alle die nach dem 21.11.17 bexio Kunden wurden: Die MWST-Sätze wurden in Ihrem Testaccount automatische angelegt, wenn Sie weitere MWST-Sätze benötigen, die wir Ihnen nicht Standardmässig zur Verfügung stellen, können Sie dies unter "Einstellungen" -> "Alle Einstellungen" -> "Buchhaltung" -> "Steuersätze MWST" tun.

Ich habe die neuen Steuersätze bereits selbst erstellt - was nun?

In diesem Fall sind die neuen Steuersätze doppelt in Ihrem bexio Account vorhanden. Einmal der von Ihnen erstellte Satz ohne MWST-Ziffer und einmal der automatisch generierte Satz mit MWST-Ziffer.

Wenn Sie die von Ihnen erstellten Steuersätze bereits für Buchungen verwendet haben, empfehlen wir Ihnen den MWST-Satz zu bearbeiten und das Ziffer-Feld mit der neuen Ziffer (endet auf 2) zu füllen. Wenn Sie auf dem MWST-Satz bereits die alte Ziffer hinterlegt haben (endet auf 1), dann wird Ihre MWST-Abrechnung nicht korrekt erstellt. In diesem Fall müssen Sie bei jeder Buchung, die Sie mit dem falsch MWST-Satz erstellt haben, den Falschen MWST-Satz (Neuer Prozentwert z.B. 7.7% alte Ziffer z.B. 301) durch den korrekten neuen MWST-Satz ersetzen, den wir Ihnen automatisch erstellt haben (z.B. 7.7%, Ziffer 302). Danach können Sie den nicht verwendeten MWST-Satz löschen.

Tipp: Ob ein Steuersatz bereits verwendet wurde, können Sie am schnellsten herausfinden, indem Sie diesen öffnen, wenn der "Löschen" Button oben rechts grau dargestellt wird, wurden bereits Buchungen mit diesem MWST-Satz getätigt.

Wenn Sie hierbei unsicher sind, kann Ihnen Ihr Treuhänder weiterhelfen.

Was mache ich mit den neuen Steuersätzen, die ich nicht benötige?

Wir empfehlen Ihnen die Sätze die Sie nicht benötigen als "nicht Sichtbar" zu markieren, so können Sie diese falls Sie sie doch einmal benötigen einfach aktivieren. Natürlich können Sie die MWST-Sätze auch löschen, dies ist jedoch nur möglich, solange sie nicht in einer Buchung verwendet werden.

Wie funktioniert das mit den Saldosteuersätzen?

Für das Jahr 2017 werden die Saldosteuersätze ebenfalls automatisch anhand der bestehenden Saldosteuersätze neu angelegt. Sie werden dann jeweils einen Saldosteuersatz mit 8.0% und 7.7% für das Jahr 2017 haben.

Für das Jahr 2018 müssen Sie die Steuersätze nicht erneut anlegen, es genügt, wenn Sie die neu  erhaltenSaldosteuersätze in den Grundeinstellungen hinterlegen, bexio verwendet dann automatisch entsprechend dem Jahr, den passenden Saldosteuersatz. Wie Sie Saldosteuersätze erfassen können, erfahren Sie im Beitrag "Wie lege ich meine Saldosteuersätze an?"

Auf meinen Produkten sind die alten MWST-Sätze hinterlegt, muss ich alle Produkte einzeln bearbeiten?

Nein, Sie müssen nicht alle Produkte einzeln bearbeiten, wir stellen Ihnen im laufe der nächsten Wochen eine Massenmutation Funktion für Produkte zur Verfügung, mit der Sie die MWST-Sätze, welche auf Ihren Produkten hinterlegt sind, bearbeiten können. Wir werden Sie in unseren Update News informieren, sobald diese Funktion zur Verfügung steht.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk