Folgen

Wie kann ich vom Kalenderjahr abweichende Geschäftsjahre definieren?

Wenn Ihr Geschäftsjahr vom Kalenderjahr abweicht, können Sie dies in bexio einstellen. Standardmässig entspricht Ihr Geschäftsjahr dem Kalenderjahr. Des weiteren ist es möglich ein überlanges Jahr in bexio abzubilden.

Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich diese Einstellungen und Anpassungen gemeinsam mit Ihrem Treuhänder vorzunehmen, damit Ihre Buchhaltung vollständig und korrekt ist.

Einstellung Geschäftsjahre

Unter "Einstellungen" -"Alle Einstellungen" - "Buchhaltung" - "Geschäftsjahr ändern" haben Sie die Möglichkeit Ihre Geschäftsjahre festzulegen. Die Geschäftsjahre definieren die zeitlichen Abrechnungsperioden Ihrer Finanzbuchhaltung.



Ein Geschäftsjahr startet in der Regel am 01.01. eines Jahres und endet 12 Monate später am 31.12.

Entsprechen Ihre Geschäftsjahre nicht den Kalenderjahren, haben Sie folgende flexible Einstellungsmöglichkeiten:

Unter-jährige, vom Kalenderjahr abweichende, Geschäftsjahre

(z.B. von September 2015 - September 2016)

Je nach Branche kann es Sinn machen, ein vom Kalenderjahr „abweichendes Geschäftsjahr“ zu verwenden, um saison-typische Entwicklungen bilanziell besser erfassen und vergleichen zu können.

Verkürzte (Rumpfgeschäftsjahr) und verlängerte Geschäftsjahre

(Nur Ihr erstes Geschäftsjahr kann ein verkürztes / verlängertes Geschäftsjahr sein)

Im Falle einer unterjährigen Betriebsöffnung (Neugründung) besteht die Möglichkeit, ein Geschäftsjahr mit Dauer von weniger als 12 Monaten oder maximal 23 Monaten festzulegen.

Was gilt es zu berücksichtigen / beachten?

  • Ein Geschäftsjahr beginnt immer am ersten Tag des Startmonats und endet mit dem letzten Tag des Endmonats.
  • bexio erstellt automatisch neue Geschäftsjahre, sobald eine Buchung in einer noch nicht vorhandenen Rechnungsperiode erstellt wird.
  • Ein neues Geschäftsjahr muss lückenlos an das vorherige Geschäftsjahr anschliessen. Ein Unterbruch zwischen den Abrechnungsperioden ist nicht zulässig.
  • Die Auftragsbearbeitung (Angebote, Aufträge, Rechnungen etc.) werden weiterhin mit dem Kalenderjahr abgebildet. Sie können aber über detailliert Filter, einen eigenen gewählten Zeitraum auswählen und diesen Filter speichern.
  • Die MWST-Abrechnung unabhängig von der Methode hat auf abweichende Geschäftsjahre keinen Einfluss. Diese werden nach wie vor quartalsweise respektive semesterweise abgerechnet und deshalb auch so in bexio dargestellt.
  • Die Darstellung des MWST-Formulars ist nur ab dem 01.01.2016 verfügbar, vorherige Monate / Jahre müssen Sie noch manuell abgrenzen und anpassen.
  • Bei der Anpassung der Geschäftsjahre werden allfällige Eröffnungsbuchungen in diesem Geschäftsjahr gelöscht (diese wären dann eh nicht mehr korrekt)
  • Bei der Anpassung der Geschäftsjahre werden allfällige Saldovorträge in diesem Geschäftsjahr gelöscht (diese wären dann eh nicht mehr korrekt)

Weitere Fragen rund um flexible Geschäftsjahre beantworten wir im Blogbeitrag

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk