Folgen

Einige Konten fehlen in diesem Bericht

Damit Ihre Erfolgsrechnung und Bilanz korrekt dargestellt werden, haben wir eine Standardstruktur festgelegt. Weicht Ihr Kontenplan von dieser ab, werden diese Konten in den Berichten nicht berücksichtigt und Sie werden mit einer Warnung darauf hingewiesen.

Inhalt


Aufbau des Standard-Kontenplans

Die von uns zur Verfügung gestellten Kontenpläne orientieren sich am Schweizer Kontenrahmen KMU. Diese Kontenpläne setzen sich aus folgenden Teilen zusammen:

  • Kontenklassen (Nr. 1–9)
  • Kontenhauptgruppen (Nr. 10–99)
  • Kontengruppen (Nr. 100–999)
  • Konten (Nr. 1000–9999 = vierstellige Kontennummern).

Konten werden immer entweder einer Kontenhauptgruppe oder Kontengruppe untergeordnet, nie aber direkt einer Kontenklasse. Dank der eindeutigen Struktur werden die Summen der Bilanz sowie Erfolgsrechnung korrekt berechnet und ausgewiesen. 


Wann werden Konten nicht angezeigt

Weicht Ihr Kontenplan von der Struktur des Schweizer Kontenrahmen KMU ab, werden die Konten nicht im Bericht angezeigt und bei der Berechnung des Erfolgs (Gewinn/Verlust) ignoriert. Wird ein Konto ignoriert, erkennen Sie das am eingeblendeten Warnhinweis.

mceclip0.png

Konkret ist dies der Fall, wenn:

  • Ein Konto (z.B. 1020 – Bank) direkt einer Kontoklasse (z.B. 1 – Aktiven) untergeordnet ist. Stellen Sie sicher, dass das Konto entweder einer Kontenhauptgruppe (z.B. 10 – Umlaufvermögen) oder einer Kontengruppe (z.B. 100 – Flüssige Mittel) untergeordnet ist.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen